Über den Arbeitskreis Delmenhorster Selbsthilfegruppen

Der Arbeitskreis der Delmenhorster  Selbsthilfegruppen (kurz: ADS) besteht seit dem Jahr 1994. Ziel des Arbeitskreises ist es, in der Stadt Delmenhorst ein selbsthilfefreundliches Klima zu schaffen, die Gesundheitsförderung im Selbsthilfebereich weiter zu entwickeln und den Gedanken der Selbsthilfe in der Gesellschaft zu verankern. 

Jedes Jahr findet in Delmenhorst in Zusammenarbeit mit der Selbsthilfe-Kontaktstelle der Selbsthilfetag und das Sommerfest statt. Außerdem wird viermal im Jahr die Selbsthilfe-Zeitung „Blitzlicht“ veröffentlicht. Das Blitzlicht berichtet über die aktuellen Aktivitäten der Selbsthilfegruppen aus Delmenhorst.

                       Unser neuer ADS-Vorstand (seit Januar 2020)                                        Von links: Andreas Renken, Oswald Metzner, Heino Lindner und Brigitte Lindner

 

Die wichtigsten Aktivitäten :

  • Selbsthilfe-Zeitung „Blitzlicht“ (seit Mai 1995)
  • Gründung des Behindertenbeirats im Jahr 1996
  • Mitarbeit in verschiedenen Arbeitskreisen
  • Trägerschaft der Teestube für geistig behinderte Jugendliche und Erwachsene seit 2001
  • Trägerschaft der Delmenhorster Hörzeitung seit 2004

Wenn Sie weiterführende Informationen vom ADS wünschen, können Sie sich gerne bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle melden.