Mitglieder des Arbeitskreises

Laut Satzung ist der ADS ein freiwilliger Zusammenschluss von gesundheitlich sozial orientierten Selbsthilfegruppen, der die Gesundheitsförderung im Selbsthilfebereich in der Stadt Delmenhorst zum Ziel hat. Folglich können im ADS nur natürliche oder juristische Gruppen Mitglied werden, die die Zwecke und die Satzung des ADS anerkennen, unterstützen und im Rahmen der Selbsthilfe tätig sind.

Mit Stand November 2019 hat der ADS insgesamt 22 Mitglieder:

  • Angst, Panik und Depressionen
  • Atemlos (Bronchial- und Lungenerkrankungen)
  • BDH-Kreisverband Delmenhorst-Hoya im Bundesverband Rehabilitation Bonn e.V.
  • Delmenhorster Hörzeitung
  • Diabetiker Typ 2
  • Die Kette - Verein psychisch Kranke, ihrer Angehörigen und Freunde e.V.
  • Elternkreis - Drogenabhängige und Gefährdete Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe
  • Guttempler Delmenhorst Suchtselbsthilfe für Betroffene und Angehörige
  • ILCO (Stoma/ Darmkrebs)
  • Krebsbetroffene
  • Makuladegeneration SHG
  • Morbus Crohn / Colitis ulcerosa
  • Prostata-Krebs
  • Relax-Selbsthilfegruppe zur Erhaltung der seelischen Gesundheit
  • Rheuma Liga e.V.
  • RLS (Restless Leg Syndrom)
  • Schlafapnoe Delmenhorst und umzu
  • Schmerzen + CRPS
  • Schwerhörige und Spätertaubte
  • SoVD Beratungszentrum Delmenhorst
  • Teestube