Kinospot für die Junge Selbsthilfe feiert Premiere!

Am 06. September war es endlich so weit. Nach insgesamt über 691 Tagen, sprach die Kontaktstellenmitarbeiterin Sophie Kliemisch im Vechtaer Kino die magischen Worte: „Licht aus und Spot ab!“.

An dem Donnerstagnachmittag fanden sich im Kino von Vechta nach und nach die Schaulustigen ein. Angereist aus verschiedenen Regionen in Westniedersachsen, stiegen die Erwartungen. Der Empfang im Foyer des Kinos machte bereits Lust auf mehr. Bei Getränken und Livemusik, sind die Gäste in lockerer Atmosphäre zusammengekommen. Ob bei Gesprächen, dem Eintragen in das Gästebuch oder dem Schießen von Polaroid-Fotos, für jeden war etwas dabei. Nachdem die Gäste, ausgerüstet mit Popcorn und Getränk, im Kinosaal Platz nahmen, ging das Programm los. Es folgten die Vorstellung des Projektteams und ein Grußwort der Leiterin des Selbsthilfe-Büros Niedersachen Dörte von Kittlitz. Die Zahlen des Kinospots wurden im Anschluss daran vorgestellt, noch vor der ersten Vorführung. So wurden neben den 691 Tagen auch die Anzahl der WhatsApp Nachrichten mit 1284 sowie die Liter Kaffee aufgezählt, die nötig waren, um den Kinospot zu planen, drehen und fertigzustellen.

Dann war es soweit. Nach einem Drehtag von 10 Stunden konnten 30 Minuten Schnittmaterial gefilmt werden, aus denen ein 30-sekündiger Kinospot entwickelt wurde. Nach der ersten Vorführung gab es kräftigen Applaus. Dieser Applaus galt vor allem den Darstellern, die alle Laienhaft mitgewirkt haben. Dieser Einsatz für die Junge Selbsthilfe wurde vor dem großen Publikum mit Kinogutscheinen und Blumen geehrt. Weitere Vorführungen des Kinospots folgten. Im Rahmen eines Making-Ofs wurde die Menge an vorhandenem Filmmaterial in Zeitraffer gezeigt. Die einzelnen Szenen aus dem Spot wurden sehr häufig gedreht, bis es zur Zufriedenheit aller stimmte.

Mit einer ordentlichen Portion Guten Laune und lachen, war der offizielle Teil der Premiere beendet. Der anschließende Empfang im Foyer des Kinos, lud ein den Abend bei guter Musik und Fingerfood ausklingen zu lassen.

Für alle Interessierten ist der Kinospot in den hiesigen Kinos zu sehen. Ab dem 13. September 2018 läuft der Spot an und wird ein Jahr lang vor den Spielfilmen gezeigt. Außerdem wird er auf der Homepage der mitwirkenden Kontaktstellen zu finden sein. Ein Klick lohnt sich!

Zurück zur Übersicht.