Hörzeitung Delmenhorst

Die Hörzeitung Delmenhorst wird speziell für blinde und stark Sehbehinderte in und um Delmenhorst erstellt. Unsere Abonnenten hören, was die Zeitung schreibt bequem im Sessel, im Bett, auf der Terrasse – wo immer sie mögen. Und all das funktioniert ohne fremde Hilfe, zweimal pro Woche jeweils 90 Minuten lag. Wie ist das denn möglich?
Ein Blick ins Tonstudio bei einer Aufnahme

Über 35 ehrenamtliche Sprecherinnen und Sprecher lesen für die Abonnenten der Hörzeitung Delmenhorst aktuelle, regionale Meldungen aus Delmenhorst „und umzu!“ Damit sind unsere Hörer zweimal wöchentlich immer brandaktuell informiert, barrierefrei und ohne fremde Hilfe. Einzige Notwendigkeit ist ein guter handelsüblicher CD-Player, möglichst mit Daisy-Format.

Und nun fast am Schluss: Was kostet der Spaß?
Nur 4,00 € im Abonnement monatlich für 2 CD mit jeweils 90 Minuten Nachrichten wöchentlich.

Wir haben hier im Internet sogar für eine kleine Hörprobe gesorgt und auch unseren Flyer zum Herunterladen bereitgestellt.

Wollen Sie mehr wissen, dann lassen Sie es bei mir einmal klingeln!
Telefon: 0 42 21 – 5 12 21.

Übrigens: Die Delmenhorster Blinden und stark Sehbehinderten treffen sich an jedem viertem Mittwoch im Monat im Schützenhaus „Zum Tell“ – Stedinger Straße 233 (fast neben Elektro Bening). Da gibt es Informationen und gute Gespräche. Auch das ist neben der Hörzeitung eine ganz tolle Sache.

Hörprobe

Flyer zum Download

 

weiterführender Link

Besuchen Sie die Internet-Seite der Hörzeitung Delmenhorst.