Allgemeines

#Zusammenwenigerallein – Junge Selbsthilfe jetzt auch in DelmenhorstJunge Selbsthilfe Logo

Du bist zwischen 18 und 35 Jahren alt und hast keine Lust mehr alleine zu sein? Dir kommt es so vor, als ob Du die einzige Person mit Deinem Problem bist?

Gehe jetzt den ersten Schritt! Suche dir Leute, denen es genauso geht, wie Dir. Selbsthilfegruppen gibt es zu vielen verschiedenen Krankheiten, Problemen und Lebenssituationen. Wenn du Leute kennenlernen möchtest, die in ähnlichen Situationen sind wie Du, wenn du nach Hilfe suchst oder wenn Du Dich einfach unterhalten willst. Geteilte Probleme sind kleinere Probleme und zusammen könnt ihr euch so helfen, wie es am Besten für euch ist. Frei nach dem Motto #Zusammenwenigerallein!

Warum Selbsthilfe?

  • Um Menschen mit ähnlichen Problemen kennenzulernen.
  • Um Hilfe zu bekommen.
  • Um sich auszutauschen.
  • Um aus den Erfahrungen anderer zu lernen.
  • Um Informationen zu bekommen.
  • Um mit anderen zusammen zu sein.
  • Um sich nicht allein zu fühlen.

Seit November 2017 arbeitet Sophie in der Selbsthilfe-Kontaktstelle im Fachdienst Gesundheit der Stadt Delmenhorst. Sophie ist 22 Jahre alt und zur Zeit Studentin der Gerontologie. Ihr Aufgabenbereich umfasst nun die junge Selbsthilfe in Delmenhorst.
Wenn die Rede von junger Selbsthilfe ist, handelt es sich um Menschen zwischen 18 und 35 Jahren. Unter dem Motto „#Zusammenwenigerallein“ sollen junge Menschen durch verschiedene Maßnahmen zur gemeinschaftlichen Selbsthilfe aktiviert und motiviert werden. Interesse geweckt? Kontaktdaten bekommst du hier.

Noch mehr Infos zur Jungen Selbsthilfe findest du auch auf der folgenden Seite:

Nationale Kontaktstelle im Selbsthilfebereich NAKOS e.V.